Company

Die JuWie Dance Company wurde im April 2013 von den Tänzerinnen Wiebke Bickhardt und Jule Oeft gegründet.
Die Company verbindet in ihren Stücken drängende gesellschaftliche Fragen mit individuellen Assoziationen und ihrem persönlichen Zugang. Sie nutzt die Mittel der Improvisation und des zeitgenössischen Tanz-Theaters genauso wie sie sich von Impulsen anderer Kunstgattungen inspirieren lässt.
Mit Produktionen zu Themenfeldern wie „Wasser“ und „Sucht/Sehnsucht“ hat die Company sich einen festen Platz in der Dresdner Szene erarbeitet. Die Company verfolgt dabei den Ansatz radikaler Anmut und anmutiger Radikalität in der Wahl der Themen, der künstlerischen Mittel und dem persönlichen Einsatz.
Seit ihrer Gründung arbeiteten sie immer wieder mit der Cie. Freaks und Fremde in großen und kleinen Projekten zusammen. Des weiteren arbeiteten sie mit dem La_Trottier Dance Collective Mannheim, dem Komponisten John Moran und dem Choreografen Yaron Shamir zusammen.
2014 erhielt die Company eine Kooperation mit dem Projekttheater im Rahmen der „Tanzwoche Dresden“.
2017 konnte sich die Company für eine Kooperation mit dem Socieatestheater profilieren.