Rumichaca

UA April 2016

…wird die Steinbrücke zwischen Kolumbien und Ecuador genannt, deren Ursprung bis zu den Inkas zurückreicht. Ein Symbol der politischen Situation, vielfältiger Traditionen und Identitäten.
Von ihrem Studienaufenthalt in Kolumbien 2016 bringt die JuWie Dance Company das Temperament Südamerikas auf die Bühne.
Zwei Tänzerinnen – die eine aus Deutschland, die andere aus Mexiko – stellen sich die Frage nach eigenen Stereotypen ihrer Herkunftsländer Mexiko und Deutschland. So kommen sie zusammen und wo fühlen sie die Trennung. Fundstücke von den Stränden Kolumbiens und Souvenirs ihrer zweimonatigen Reise finden sich auf der Bühne wieder.

Idee/ Tanz – Jule Oeft, Yamile Anaid Navarro Luna
Musik – Daniel Williams
Lichtdesign – Josia Werth

Rumichaca

Gefördert von Linie 08
Linie 08 ist ein gemeinsam von TanzNetzDresden und Hellerau-Europäisches Zentrum der Künste veranstaltetes Projekt in Kooperation mit der Projektschmiede gemeinnützige GmbH. Linie 08 wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, durch die Landeshauptstadt Dresden – Amt für Kultur und Denkmalschutz.