Schotten dicht?

Willkommen in der Ausstellung des Ich. Erkenne das Muster. Halt es oder leg es ab. Wie viele Muster birgt dein Ich? Dein Wir, Ihr, Sie, Du? Kompromisse mit sich selbst und dem Umfeld.
Hinnehmen? Akzeptieren? Einfach gehen…
Wie bin ich? Wie will ich sein?
Zwei unterschiedliche Frauen im Prozess „Leben“; parallel und miteinander. Sie stellen sich die gleichen Fragen. Sie können sich selbst nicht nehmen wie sie sind. Bei dem Versuch den gesellschaftlichen Normen zu entsprechen, verlieren sie sich in Musterbildern. Der Wunschtraum, wie die anderen zu sein, entsteht in ihren Köpfen. Doch beim Verdrehen, stellt man fest, es geht nicht darum sich um 180° zu wenden, sondern sich und seine Besonderheiten zu akzeptieren und mit einer Liebe zu sich selbst diese immer wieder neu auszurichten.

Choreografie/ Tanz: Wiebke Bickhardt, Jule Oeft
choreografisches Mentoring: Marita Matzk, Noriko Melchior
Musik : Sandrow M

Gefördert von Linie 08
Linie 08 ist ein gemeinsam von TanzNetzDresden und Hellerau-Europäisches Zentrum der Künste veranstaltetes Projekt in Kooperation mit der Projektschmiede gemeinnützige GmbH. Linie 08 wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, durch die Landeshauptstadt Dresden – Amt für Kultur und Denkmalschutz.

Bitte genehmigen Sie zunächst das Laden von Inhalten von YouTube.

Mit Ihrer Zustimmung werden externe Inhalte von YouTube geladen und möglicherweise Cookies durch YouTube übertragen.

Infos zum Datenschutz bei Google & YouTube

Wenn Sie bestätigen, wird Ihre Wahl gespeichert und gilt für alle Inhalte von YouTube auf dieser Website. Die Seite wird dazu neu geladen.